Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 Kontakt:

 karolinenhof-welt@web.de

 Mobil:  0176 49 50 99 25

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Wettbewerb für Kinder und Jugendliche

 

 

von 6 bis 16 Jahre, durchgeführt von der

Karolinenhof-Welt Frankfurt e. V. und dem 

Verein ZMO – Zusammenarbeit mit Osteuropa e.V.

 

Das Thema lautet:

 

„Ich liebe Wasser" auf DIN-A3-Format

 

Wir wünschen, dass alle Kinder und Jugendlichen sich mit den Wassern

näher befassen und dies mit Stift oder Pinsel festhalten.

 Das Projekt „Ich liebe Wasser„  ist Teil des Gesamtprojektes PANTA RHEI.

In diesem Projekt wird das Thema Wasser auf immer neue Art

von Künstlern wie von Kindern aufgegriffen.

In allen Fällen geht es um die  Verbindung des lebensspendenden Wassers zu uns.

Wasser ist ein universelles Element und so ist auch dieses Projekt international.

Einsendebeginn: 1.7.2016

Einsendeschluss: 15.3.2017 (Datum des Poststempel)  

 

Die Bewertung erfolgt in  5 Altersgruppen:

·                                  6 – 7 Jahre

·                                  8 – 9 Jahre

·                                 10–11 Jahre

·                                 12-13 Jahre

·                                 14-16 Jahre

In jeder Bewertungsgruppe werden 5 Gewinner ermittelt.

Die Einsendungen sind zu richten an:

 

ZMO Zusammenarbeit mit Osteuropa e.V. Mainz

Stichwort: „Ich liebe Wasser“

Karl-Zörgiebel-Straße 2

55128 Mainz – Bretzenheim

 

 

Prämierung/Ausstellung

 

Die Prämierung und Ausstellung der Gewinnerbilder findet 

in Kooperation und in den Räumen des ZMO

Zusammenarbeit mit Osteuropa e.V. in Mainz statt.

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

(bitte unbedingt beachten!)                                                                                                                           

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren.

Jeder Teilnehmer kann höchstens zwei Werke einreichen.

In die Bewertung durch die Jury kommen Werke nur unter folgenden Voraussetzungen:

 

a) Auf der Rückseite jedes Bildes müssen vermerkt sein

  - bei Einzelteilnehmern:

  Name, Vorname, Telefon und Alter des Kindes (nicht Geburtsdatum!)

  vollständige Adresse

 -bei Schulklassen/Kunstschulen und anderen Gruppen:

   Angabe der Klasse mit dem Stempel der Schulanschrift bzw. der Anschrift der Einrichtung,

   Name, Vorname, Alter des Kindes (nicht Geburtsdatum!)

                                

b)   Die Umschläge / Verpackungen für die Bilder müssen ausreichend frankiert sein,                               

c)  die Bilder müssen fachgerecht vorbehandelt sein,                           

(z.B.: Pastellkreidebilder oder Kohlezeichnungen müssen fixiert sein,                             

die Bilder dürfen nicht laminiert sein!)                        

d) fachgerecht verpackt sein. (nicht gerollt oder geknickt!)

                                

e) Rücksendung

Eine Rücksendung der Werke erfolgt nur, wenn dafür bei der Einsendung ausreichend Rückporto in Briefmarken

beigefügt wurde.

 f) Veröffentlichung

Der Veranstalter erwirbt mit der Einsendung Veröffentlichungsrechte an den Werken, die sich auf Plakate, Faltblätter,

etc. im Zusammenhang mit dem Wettbewerb, beschränken. Bei den Veranstaltungen zum Wettbewerb „Ich liebe

Wasser“ können Presseteams ohne Voranmeldung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit Fotos und Filmaufnahmen

machen, die dann im Rundfunk, Fernsehen, Internet und in Printmedien ohne Vergütungsanspruch veröffentlicht

werden.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Kontakt:

karolinenhof-welt@web.de

Mobil:  0176 49 50 99 25

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Vernissage zur Ausstellung von Juliane Weiser und Karoline von Karlo Kampos:

„Suspekte Subjekte präsentieren obskure Objekte“

 

 

 

Zwei zweifelnde Persönlichkeiten präsentieren zweifelhafte,

zur Verzweiflung bringende Kunst,

welche hoffentlich die Sinne schärft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Svecano otvaranje izlozbe "PANTA REI"  u Beogradu, Nusiceva 3, u 18:00 satiSvecano otvaranje izlozbe "PANTA REI" u Beogradu, Nusiceva 3, u 18:00 sati

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 EingangEingang

 

 

 

 

 

                                                                                                           

 

 

            

 

                                                                                                                                                             

                                                                                                                                                                                                           

 

Jochen G. SchimmelpenninckJochen G. Schimmelpenninck

                                                                                                                                                                             Jochen G. Schimmelpenning

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                               Jochen G. Schimmelpenning

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                               Juliane C. Weiser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                        Karolina von Karlo Kampos

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                               Dragan Vukotic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 

„Wir wollen Kinder für Kunst begeistern“

01.04.2014


Das Foto zeigt die drei Künstlerinnen mit einigen ihrer Bilder.

Ziza Vukusic, Juiane Weiser und Karolina von Karlo Kampos (von links) mit einigen der Bilde, die noch bis Juni auf

der Palliativstation des Bürgerhospitals Friedberg zu sehen sind.

Karolina von Karlo Kampos, Juliane Weiser und Ziza Vukusic stellen ihre Bilder im Bürgerhospital Friedberg aus

Friedberg (HR) Kinder zu animieren, sich mit Kunst zu beschäftigen, ist eines der Ziele des Kunst- und Kulturvereins

Karolinenhof in Friedberg. Insbesondere Kindern mit Migrationshintergrund im Alter von drei bis zwölf Jahren gilt

das Engagement der etwa 20 Vereinsmitglieder, die sich auch selbst künstlerisch betätigen. Noch bis Juni ist auf der

Palliativstation des GZW im Bürgerhospital Friedberg eine Ausstellung von Werken der Vereinsmitglieder Karolina

von Karlo Kampos, Ziza Vukusic und Juliane Weiser zu sehen. Mit ihrem Namen „Äonen“ nimmt sie Bezug auf

„die Ewigkeit und die unbegrenzte Zeit des Lebens“. „20 Prozent vom Erlös verkaufter Bilder investieren wir in

unsere sozialen Projekte, das ist uns ganz wichtig“, erläutert Karolina von Karlo Kampos.

 

Sie selbst stammt aus einer Künstlerfamilie, begann als Kind mit dem Malen, stellte im Alter von 15 Jahren erstmals

 

ihre Bilder aus und lebt heute in Bad Nauheim. Juliane Weiser, studierte Grafikdesignerin, betreibt die Malerei seit

ihrer Jugend. Sie arbeitet auch mit Fotos, die sie am Computer grafisch abstrahiert sowie mit plastischen Arbeiten.

Weiser ist Vorsitzende des Kunst- und Kulturvereins wohnt in Friedberg. Die Frankfurterin Ziza Vukusic, geboren in

Sarajevo und von Beruf Diplom-Volkswirtin, hat vor zehn Jahren ihre Liebe zur Kunst entdeckt. Sie malt gerne auch

Porträts, fertigt Bleistiftzeichnungen an und beschäftigt sich viel mit japanischer Kunst und Kalligraphie. Auf dem

Karolinenhof treffen sich die Frauen zum gemeinsamen Malen, zum Austausch von Ideen, zum Ausprobieren.

So entstehen phantasievolle Landschaften, die zum Hinschauen verlocken, in die man eintauchen möchte. 

 

Unter dem Künstlernamen “Kajuli“ präsentieren Karolina von Karlo Kampos und Juliane Weiser zudem Gemeinschaftsarbeiten:

Bilder, in denen unterschiedliche Formen von Kooperation erkundet werden, assoziativ entstanden aus der bildlichen Umsetzung

von Begriffen und abwechselnd von beiden Frauen weiterbearbeitet, „bis wir sagen: Jetzt ist es gut“, wie Juliane Weiser betont.

Zurzeit arbeiten sie mit Fotos aus dem Naturbereich, die sie am Computer stark abstrahieren und dabei überraschende Wirkungen erzielen. 

 

 

Die Ausstellung auf der Palliativstation im dritten Stock des Bürgerhospitals Friedberg ist noch bis Juni zu sehen.

Weitere Informationen über den Kunst- und Kulturverein Karolinenhof findet man auch im Internet (www.karolinenhof-welt.de).   

                             

KAROLINENHOF-WELT e.V.

 

 

KarolinenHof-Welt e.V. Frankfurt

 

www.werkkunstgalerie.eu/

www.karolina-kampos.de

www.zmo-mainz.de

www.kajuli.de

 

  

Kontakt:

karolinenhof-welt@web.de

Mobil:  0162 4 19 76 40

 

 

Bankverbindung:

Volksbank Mittelhessen

BIC: VBMHDE5F

IBAN: DE37 5139 0000 0011 6299 03

 

 

 

Ausstellung  "PANTA RHEI"  wurde wegen des großen Interesses bis zum 21. Juli verlängert. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

          KAROLINENHOF-WELT INTERNATIONAL

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

      

 

 

 

 

 

 

Jochen GSchimmelpenninck 

 

 

 

 Jochen GSchimmelpenninck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"AD ACTA"

 

 

                                                                                                                            VERLÄNGERT BIS 1.6.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                         Ausstellung ÖKOHAUS 2013

 

 

 

 

 

KAROLINENHOF-WELT e.V. 

 

 http://www.werkkunstgalerie.eu/

www.karolina-kampos.de

www.kajuli.de

 

  

Kontakt:

karolinenhof-welt@web.de

 Mobil:  0176 49 50 99 25

 

 

Bankverbindung:

Volksbank Mittelhessen

BIC: VBMHDE5F

IBAN: DE37 5139 0000 0011 6299 03

 

 

 

Leider befindet sich die Seite derzeit im Umbau!!!

 

Unsere Internetpräsenz wird derzeit überarbeitet.

Bitte besuchen Sie uns in ein paar Tagen wieder.